Vom Betreuer zum Coach Teil 1 und Teil 2

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Kurs hat bereits begonnen, Anmeldung noch möglich!

ab 12. April 2019 2 x 17:00 Uhr, 4 x 08:30 Uhr

Kursnummer 030
Referent Carsten Kremke
Beginn Freitag, 12.04.2019 17:00–21:00 Uhr
Gebühr 100,00 EUR
Ort

Jugendhof Sachsenhain in Verden/Aller
Am Jugendhof 17
27283 Verden
Haupthaus

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Vom Betreuer zum Coach ist ein zweiteiliges Seminar, in dem es unter anderem um die Motivation Jugendlicher geht, aber auch darum, wie etwa der Übertritt in die Einsatzabteilung besser gelingen kann. Grundlage dafu¨r sind Werkzeuge zur Vermittlung sozialer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen, die wiederum auf sozialer Kompetenz der Betreuerinnen und Betreuer aufbauen. Daher stehen auch die eigene Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Selbstvertrauen, Hilfsbereitschaft, Zielbewusstsein und eine sensible Wahrnehmung auf dem Lehrplan.

Soziale Kompetenz ist ein Erfolgsfaktor in Familien, in Schulen und auch bei der Berufsausbildung. Defizite auf diesem Gebiet erschweren auch die Nachwuchsarbeit im Ehrenamt. Feuerwehren und Jugendfeuerwehren sind ganz besonders auf Kompetenzen wie Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Verlässlichkeit und Teamfähigkeit angewiesen und leiden damit besonders darunter, wenn diese Eigenschaften nicht ausreichend ausgeprägt sind.


Konkret gibt das Seminar Antworten auf die Fragen:

Wie steigert man die Attraktivität der eigenen Jugendfeuerwehr?
Wie motiviert man unmotivierte Jugendliche?
Wie gewinnt man mehr Mitglieder?
Wie klappt der Übertritt in die Einsatzabteilung besser?
Wie kann die Jugendfeuerwehr das Leben ihrer Mitglieder verändern?
Wie behalten Verantwortliche den Spaß und die Motivation an der ehrenamtlichen Arbeit in der Jugendfeuerwehr?

Inhalte Teil 1:
Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
Selbstvertrauen
Hilfsbereitschaft
Zielbewusstsein
sensible Wahrnehmung
Selbstdisziplin
Außerdem lernen die Teilnehmer Werkzeuge zur Vermittlung sozialer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen kennen, probieren sie aus und unternehmen praktische Übungen zur Stärkung der eigenen Kompetenzen.

Inhalte Teil 2:
Erfahrungsaustausch zur eigenen Umsetzung der in Teil 1 gelernten Inhalte (Nach ca. halbjähriger Erprobungsphase)
Weitere Bausteine sozialer Kompetenz: Wertschätzung, Teamfähigkeit, positive Einstellung, Verantwortungsbewusstsein
20 weitere Übungen für die praktische Arbeit mit den Jugendlichen und zur Stärkung der eigenen Kompetenzen
Übungen richtig vorbereiten, durchführen, auswerten
Was beeinflusst unsere Arbeit noch? (Ernährung, Medien, Drogen, etc.)

Kurstermine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Fr., 12.04.2019 17:00–21:00 Uhr
2. Sa., 13.04.2019 08:30–21:00 Uhr
3. So., 14.04.2019 08:30–14:00 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
4. Fr., 18.10.2019 17:00–21:00 Uhr
5. Sa., 19.10.2019 08:30–21:00 Uhr
6. So., 20.10.2019 08:30–14:00 Uhr