Wandel vom Betreuer zum Coach

zurück



Dieser Lehrgang stellt Fragen "Wie steigert man die Attraktivität der eigenen Jugendfeuerwehr?", "Wie motiviert man unmotivierte Jugendliche?", "Wie gewinnt man mehr Mitglieder?" und gibt viele weitere Antworten. Dafür sind noch Plätze frei – und es lohnt sich!




Vom Betreuer zum Coach ist ein zweiteiliges Seminar, in dem es unter anderem um die Motivation Jugendlicher geht, aber auch darum, wie etwa der Übertritt in die Einsatzabteilung besser gelingen kann. Grundlage dafür sind Werkzeuge zur Vermittlung sozialer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen, die wiederum auf sozialer Kompetenz der Betreuerinnen und Betreuer aufbauen. Daher stehen auch die eigene Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Selbstvertrauen, Hilfsbereitschaft, Zielbewusstsein und eine sensible Wahrnehmung auf dem Lehrplan.

Soziale Kompetenz ist ein Erfolgsfaktor in Familien, in Schulen und auch bei der Berufsausbildung. Defizite auf diesem Gebiet erschweren auch die Nachwuchsarbeit im Ehrenamt. Feuerwehren und Jugendfeuerwehren sind ganz besonders auf Kompetenzen wie Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Verlässlichkeit und Teamfähigkeit angewiesen und leiden damit besonders darunter, wenn diese Eigenschaften nicht ausreichend ausgeprägt sind.

Kursliste Kurse 1 bis 2 von 2

Was? Wann? Wo?
Vom Betreuer zum Coach Teil 1 und Teil 2
Fr., 12.04.2019 17:00 Uhr
Fr., 12.04.2019 17:00 Uhr Verden
Vom Betreuer zum Coach Teil 1 und Teil 2
Fr., 10.05.2019 17:00 Uhr
Fr., 10.05.2019 17:00 Uhr Verden
  •  Course_Bookable_OK_EnoughSeatsAvailable